06. Februar 2024, 09:30

Luzerner Regierung sieht bei Missbräuchen Kirche in der Pflicht

Der Luzerner Regierungsrat sieht keine Handhabe, wegen den Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche aktiv zu werden. Aus rechtlicher Sicht habe er keine Möglichkeit, um gegenüber der Landeskirche oder dem Bistum einzugreifen, erklärte er in seiner Antwort auf eine Anfrage aus dem Kantonsrat.