21. Mai 2021, 15:00

Verkehrsbetriebe Luzern AG fährt erstmals Verlust ein

Die seit 2001 bestehende Verkehrsbetriebe Luzern AG hat 2020 erstmals einen Verlust eingefahren. Wegen Corona transportierten die blauen Busse 30 Prozent weniger Passagiere. Es resultierte ein Verlust von 7,2 Millionen Franken, dies gegenüber einem Gewinn von 6,7 Millionen Franken 2019.