25. März 2021, 08:12

Luzerner Corona-Kredit-Betrüger muss ins Gefängnis

Ein 35-jähriger Luzerner Bauunternehmer muss ins Gefängnis, weil er einen Covid-19-Kredit von 110 000 Franken zu Unrecht bezogen hat. Das Kriminalgericht hat ihn am Mittwoch wegen Betrugs verurteilt und damit ein Urteil mit Signalwirkung gefällt.