11. August 2019, 11:00

Fröhliches Gautschen zum Lehrabschluss

Nach erfolgreich bestandener Lehrabschlussprüfung ­wurde Anna Portmann, Polygrafin im EMH, Anfang Juli ­gegautscht! Das Gautschen ist ein alter Buchdruckerbrauch, der bis ins 16. Jahrhundert zurückgeht. Dabei werden Lernende nach bestandener Abschlussprüfung im Rahmen einer Freisprechungszeremonie auf nasse Schwämme gesetzt und anschliessend in einer Bütte untergetaucht. Ist keine Bütte vorhanden, tut es notfalls auch der Schüpfheimer Dorfbrunnen. Tapfer liess Anna Portmann die Prozedur über sich ­ergehen. – Herzliche Gratulation!

Beitrag von:
Entlebucher Medienhaus / Druckerei Schüpfheim AG